Tiere im System

So lange wir denken können, gehören Tiere zu unseren Familien- oder Arbeitssystemen dazu. Dabei hat sich Ihre Bedeutung stark verändert. Von ehemaligen Nutztieren wurden sie zu Familienmitgliedern, die unseren Alltag bereichern.

 

Leider ist es mit unseren vierbeinigen Freunden nicht immer harmonisch. Auch unsere Tiere leiden unter Ängsten oder pschischen Problemen. Durch Aufstellungen ist es möglich, belastende Themen oder Strukturen aufzudecken, um diese zu lösen.

 

Verschiedene Aufstellungen, die ich in den letzten Jahren für Tiere durchgeführt habe zeigten, wie diese mit Ihren Haltern verbunden sind. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, was wir von unseren Tieren über uns lernen können! Es ist beeindruckend, wie Aufstellungen den Tieren in unseren Familien helfen, und die gesamte Familiensituation entspannen können.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirsten Sander